Der Mond – Ein Kompositionswettbewerb

Liebe Freunde von Chefblue,

neulich lag ich nachts in meinem Bett und der Mond grüßte durchs Fenster. Da viel mir etwas auf: alle Lieder in dem der Mond vorkommt haben etwas zauberhaftes. Es gibt Mondlieder in allen Sprachen und in allen Stilrichtungen, aber immer haben diese Lieder etwas besonderes, sei es Die Mondscheinsonate oder ein einfaches Volkslied wie „Guter Mond du geh’st so stille“,  sogar der Schlager „Der Mond hält seine Wacht“ und vor allem auch einer meiner Lieblings-Jazzstandards „How high the moon“.

Da liegend kam mir eine wunderbare Idee. Jetzt sind ja Sommerferien. Setzt euch an euer Klavier und komponiert euer eigenes Mondlied und schickt es mir. Wenn meine Theorie stimmt, müsste etwas zauberhaftes dabei raus kommen. Ich werde mir die Stücke anhören und dem Komponisten des schönsten Stückes winkt ein Glas original Chefblue Marmelade als Preis. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
Einsendeschluss ist der 1. September 2013. Es muss kein Lied mit Text sein, es kann auch eine einstimmige instrumental Melodie sein, es muss noch nicht mal Klaviermusik sein, auch Bläser, Gitarristen und Streicher sind herzlich eingeladen.

Ich bin sehr gespannt.

Vielleicht geht der Preis diesmal ja auch an die polnische Fangemeinde,  die Anzahl der registrierten Benutzer aus Polen ist in letzter Zeit stark angestiegen.  Selbstverständlich dürfen auch nicht registrierte Besucher der Seite am Wettbewerb teil nehmen. Teilnahmeberechtigt sind alle Erdenbürger. Die Komposition kann als Mp3, Tonband, Video oder einfach als Notenscript eingeschickt werden.

Sommerliche Grüße

Euer Chef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.