Chirsicherchli (Kirschküchlein) oder Epfelcherchli (Apfelküchlein)

3 Eier verkläppern, Mehl dran, so dass es zärche (zähen) Teig wird und Milch darunter, so dass es nicht mehr ganz so zäh  ist.

Bei 3 Eier, höchstens 80 g Zucker (nach Geschmack), ein Vanillezucker und eine Prise Salz.

Teig ca 15 Minuten stehen lassen, sie backen dann schöner.

Zum Schluß Chirsi oder ca. zentimetergroße Apfelstücke vorsichtig darunter heben.

Dann Häufchen in heißem Fett in der Pfanne (ein Öl was man gut heiß machen machen kann, also Biskin, Ramabratflüssig oder Sonnenblumenöl) braten.

Der Teig muss so sein, dass die Cherchli grad noch flach laufen in der Pfanne, wenn sie nicht flach bleiben, Häuflein lassen und nach dem ersten Wenden flach drücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.