Archiv der Kategorie: Allgemein

Kritik Brit Floyd Konzert – Eclipse, Basel 01.11.18

 

Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht dazu tendiere, im Internet zu allem meine Meinung zu äußern. Aber als wie ich meine eingefleischter Pink Floyd Fan, der ich mit dieser Musik aufgewachsen bin, und der ich damals auch schon am Pink Floyd Konzert in Mannheim war , fühle ich mich einfach berufen. Ich ernähre mich ausschließlich von Musik und dies ist auch kein Roboter-Facebookeintrag, nein man kann mich auch kontaktieren, ich bin leibhaftig und werde für das was ich hier schreibe von niemandem bezahlt. Bis jetzt für nachträgliche Zahlungen bin ich aber offen :-). 

Es war gestern ein Cover-Konzert, und ich werde mich nicht darüber auslassen, ob man an Cover Konzerte gehen sollte oder nicht. Das muss jeder mit sich abmachen, wer original will dem sei aber gesagt, Pink Floyd wirst du live nicht mehr erleben, die Ära ist vorbei.

Ich dachte mir, Pink Floyd covern ist gewagt, das sind ja jetzt nicht einfach 2 Gitarren und ein Bass, Pink Floyd ist mehr also liegt die Latte beim covern entsprechend hoch.

Die Songs waren gut gewählt, von frühen Pink Floyd Lieder wie „Arnold Lane“ über Songs der Platten „Wish you were here“ und „The dark side of the moon“ bis zu „High hopes“ des Albums „The division bell“ war für jedes Pink Floyd Herz was dabei. Am besten gefiel mir „Pigs“ aus „Animal“ aber auch „Time“ und „Money“ wurden beeindruckend performed. Die Musiker sind ausgezeichnet, alles sehr nahe am Original, trotzdem ließen sie es sich nicht nehmen bei einigen Gitarren Soli so zu sagen eine Maxi Version zu spielen, die aber ganz im Sinne Pink Floyds war. 

Sowohl die Show als auch die Tontechnik war würdig in die Fußstapfen Pink Floyds zu treten. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Lautstärke ohne meine professionellen Ohrschützer, die die Lautstärke linear um 15 Dezibel absenken nur schwer ertragen hätte. Allerdings ist diese Lautstärke bei Rock Konzerten leider üblich.

Alles in allem ein sehr schöner Abend. Das Konzert war wirklich so, dass man sagen muss, man bekommt viel für sein Geld. Von den Bäckground-Sängerinnen bis zur sehr unterhaltenden Leinwand- und Lasershow war alles hoch professionell und eben nicht so gemacht, dass man sagen muss, da wird jetzt mit dem Namen im nachhinein noch Geld gemacht, sondern wirklich so, dass der Pink Floyd Fan voll und ganz auf seine Kosten kommt. Das zollt meines Erachtens Respekt.

Klavier im Winter

warte nicht länger,

trinke eine Tasse Tee und hole deine Klaviernoten, setzte Dich ans Klavier und spiele, was Dir Spaß macht, natürlich gerne auch ohne Noten.

Wenn Du Dich weiter entwickeln willst, dann rufe mich an, es gibt nichts Schöneres als am Klavier Neues zu erforschen.

Mir ist noch keiner begegnet, der bereut hat, dass er Klavierspielen gelernt hat.